Die Erinnerung an Verstorbene modern gestalten

Ein Friedhof ist ein Ort der Ruhe und des Gedenkens. Er ist meist schön gelegen und lädt zum Verweilen ein. Oft beschäftigen uns dabei auch andere Grabsteine als die der eigenen Verwandten oder Freunde. Wir lesen die wenigen Angaben, die auf einem Grabstein zu sehen sind und versuchen vielleicht, uns über die Gestaltung des Grabes oder die kurzen Formulierungen der Inschrift ein Bild davon zu machen, um was für einen Menschen es sich wohl gehandelt haben mag. Dieses Bild kann mit einem QR Code auf dem Grabstein sehr lebendig werden und von dem Verstorbenen berichten.

Die Bestattungskultur verändert sich und entwickelt sich auch mit den Möglichkeiten der Zeit. Erinnerungen wach zu halten, sie mit Leben zu erfüllen und zu erzählen, wer der Verstorbene war, was ihm Freude gemacht hat und was er oder sie erlebt hat – das ermöglicht trauercode.com.

Wir gestalten für Sie eine Gedenkseite nach Ihren Vorstellungen. Es gibt dabei viele Wege, ein lebendiges Portrait des geliebten Menschen zu erstellen – wir helfen Ihnen dabei. Sie können Bilder oder Videos zur Verfügung stellen und in Texten kleine Geschichten über den Verstorbenen erzählen. Vielleicht drückt ein Lieblingsgedicht aus, woran er sich erfreute. Fotografien zeigen die Stationen eines Lebensweges oder wecken Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse.

Eine andere Möglichkeit ist, einfach eine Kondolenzseite einzurichten – selbstverständlich beinhaltet unser Angebot eine individuelle Internetadresse, auf die Sie jederzeit zugreifen können. Damit haben auch entfernt lebende Verwandte und Freunde die Möglichkeit, einen Ort der Anteilnahme und der Erinnerung zu besuchen.

Wir erstellen dann für Sie einen QR Code, über den Besucher des Grabes mit ihrem Smartphone oder Tablet zu der Gedenkseite gelangen. Ihre Seite wird von trauercode.com für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert.
Der QR Code wird auf eine wetterbeständige Aluminiumplatte gedruckt und an Grabstein oder Urnengrab angebracht, so dass auch in der Zukunft Besucher erfahren können, welche Erinnerungen an Ihren Verstorbenen Sie wach halten möchten.

Die Anbringung gilt als Bestandteil der Gestaltung des Grabsteines oder Urnengrabes und die Friedhofsverwaltungen haben diese moderne Art des Gedenkens im Allgemeinen schon in ihren Satzungen berücksichtigt. Sie können die Befestigung selbst vornehmen, die Aluminiumplatte lässt sich aufkleben. Aber auch andere Befestigungsformen sind möglich, dabei kann Ihnen dann Ihr Steinmetz helfen.

Trauer braucht einen Ort. Eine liebevolle Grabgestaltung vermittelt, dass ein Mensch den Hinterbliebenen wichtig war und lädt ein, dort zu trauern und zu erinnern. Individuelle Gedenkseiten sind ein Beitrag der modernen Bestattungskultur, um diese Erinnerung lebendig zu gestalten. Sie können Ihrer Trauer so würdevoll Ausdruck geben, zeigen, dass der Verstorbene nicht vergessen ist.

Wir bieten Ihnen verschiedene Pakete an, die auf Ihre individuellen Wünsche zugeschnitten sind. Sie entscheiden dann selbst, wie lange Sie diese Möglichkeit des Gedenkens für Besucher aufrechterhalten wollen. Nach Beendigung der Laufzeit werden die Daten selbstverständlich von trauercode.com gelöscht.

Schaffen Sie einen digitalen Erinnerungsraum – für sich selbst und für alle Menschen, die mit Ihnen trauern.